Die Stimm-Entfrusterin Die Stimm-Entfrusterin
Menu

Das Rundum-Sorglos-Paket für deine Stimme: Wie du mit wenigen Übungen in nur 15 Minuten deine Stimme transformierst!​

Starterkit Mockup

Lerne in 6 Monaten eine ausgewogene, gesunde Gesangstechnik, die auf meiner einzigartien Muscle-Memory-Technik basiert. Alle Übungen sind so konzipiert, dass sie mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen – für ein effektives Stimmtraining, ganz ohne Frust.

Kennst du das?

  • Du singst seit Monaten oder sogar Jahren, machst deine Übungen, aber der Bruch zwischen der Brust- und der Kopfstimme wird und wird einfach nicht glatter.
  • Du möchtest endlich in den Höhen kraftvoll belten. Aber das will dir einfach nicht gelingen. Du kannst diese Kraft nicht mit nach oben nehmen, komme, was wolle. Deine Stimme ist für kraftvolles Singen wohl nicht gemacht (denkst du dir).​
  • Dein Klang gefällt dir einfach nicht. Beim Sprechen klingst du normal, aber sobald du singst klingst du piepsig, quäkig oder vielleicht auch grölig – einfach so gar nicht nach dir. Du möchtest endlich, dass dir deine Stimme gefällt!​
  • Schon wieder nicht geübt! Du nimmst dir vor, regelmäßig zu üben, aber du kannst dir in deinem Alltag einfach nicht die Zeit freischaufeln, denn wenn du keine 30 Minuten oder mehr Zeit fürs Üben hast, dann übst du gar nicht erst (denn es würde ja dann eh nichts bringen). Außerdem bist du mit dem Angebot an Übungen überfordert. Wo sollst du da überhaupt anfangen?
  • Und wenn du dann mal übst, dann macht deine Stimme was sie will: In den Tiefen klingst du wie ein heiserer Mafiosi, etwas höher klingst du dann kurz mal nach dir (juhuuuu), aber je höher du singst, desto mehr verwandelst du dich in einen grölenden Fußballfan bis du dann in ein hauchiges, labbriges Etwas brichst, das so gar nichts mehr mit deiner Sprechstimme zu tun hat.

Und da kommt das Rundum-SingLOS!-Paket Starterkit ins Spiel.

Dann soll es halt so sein. Ich habe eine tiefe Stimme, deshalb kann ich halt nicht kraftvoll und hoch wie Whitney Houston & Co. singen.

Das redete ich mir ein. Jahrelang. Denn trotz Unterricht konnte ich selbst nach Jahren noch nicht hoch UND kraftvoll singen UND dabei auch noch nach mir klingen.

Ich war maximal frustriert.

Der Frust und meine letzte Singkrise 2021 sorgten dafür, dass ich tätig wurde. Ich wechselte nach Jahren der Treue meinen Gesangslehrer und machte eine Ausbildung bei einem renommierten Gesangstudio in New York und die Fortschritte kamen. Wie von selbst.

Und daraus ist mein Rundum-SingLOS!-Paket entstanden.

Denn all das Wissen, das ich jetzt um die Funktion und Anatomie der Stimme habe, kann ich jetzt kompakt in mein Starterkit packen. 

Damit du die Abkürzung bekommst.

Damit du nicht wie ich jahrelang deine Zeit mit Übungen vergeudest, die dir nichts bringen.

 

Es liegt nicht an dir ...

Denn wenn du keine Fortschritte beim Singen machst, dann liegt es nicht daran, dass du halt einfach kein Talent hast, zu alt oder gar zu blöd dafür bist.

  • Du hast bisher einfach die für dich falschen Übungen gemacht. Denn wenn du die falschen Übungen machst, dann ist das kontraproduktiv für deine Stimme. Dann wird der Fortschritt noch lange auf sich warten lassen. 
  • Du wusstest bisher einfach nicht, wie die Stimme funktioniert. Und deshalb hast du wahllos geübt oder gesungen. 
  • Du hast ohne Ziel gesungen. Dir war nicht klar, was deine Stimme eigentlich braucht, um so zu klingen, wie du es dir so sehr wünschst.

Am 6. September geht das Starterkit in die nächste Runde!

Trage dich jetzt in die Warteliste ein und verpasse nicht die VIP-Anmeldungen.

Denn als VIP kannst du dir vorrangig einen der begrenzten Plätze sichern und das auch noch zu einem unschlagbaren VIP-Preis!

Mit wenigen Übungen zum Fortschritt

ganz egal, wo du gerade stehst – ob du am Anfang deiner Gesangsreise bist oder schon weit fortgeschritten – ob du 20 bist oder 70.

Das lernst du im Starterkit:

Monat 1

Wir bauen das Fundament durch Warm-up- und Koordinationsübungen. 

Du lernst die Atmung, Stütze, Zunge & Kiefer, ausgewogene Kompression und Nasenresonanz kennen.

Monat 2

Du lernst alle Register kennen von der eierlegenden Wollmilchsau, dem Vocal Fry, bis hin zum weniger bekannten Game Changer, dem Flageolet.

In diesem Monat erweiterst du deinen Tonumfang in die Höhe und auch in die Tiefe. Deine Töne werden immer stabiler.

 

Monat 3

Wir festigen das bisher Gelernte und wenden uns den unendlichen Mix- Möglichkeiten zu.

Du lernst, wie du von sanft bis kraftvoll durch deine gesamte Stimme navigieren kannst.

Monat 4

Wir vertiefen die Gesangstechnik und du lernst endlich, bruchfrei zu singen. 

Wir widmen uns dem Übergang, damit du von Tief bis Hoch in einer, nämlich deiner, Stimme singen kannst.

Monat 5

Du lernst unterschiedliche Stilmittel und Klangmöglichkeiten kennen – dank der Kehlkopfposition, Vocal Fry, Hauch, Twang, Vibrato und Riffs & Runs.

Du setzt es anhand von Liedpassagen oder ganzen Liedern um.

Monat 6

Du lernst, wie du Emotionen in deine Songs reinbringen kannst und was du alles tun kannst, um deine Songs interessanter zu gestalten.

Du setzt die Emotionen direkt in Liedepassagen und Liedern um.

Meine bisherigen Starterkit-Teilnehmer bestätigen:

endlich bruchfrei

stabile & satte Tiefen

stabile & entspannte Höhen

größerer Tonumfang

viel Spaß mit den Übungen und somit beim Üben

leichter Zugriff auf Mix, Brust- und Kopfstimme

stabile Töne

Verständnis der Funktion der Stimme und dadurch einfaches Umsetzen

Fülle an Übungen

kraftvolle Höhen / Belting

3x wöchentlich für 15 Minuten Üben ist tatsächlich ausreichend

Sei am 6. September dabei und transformiere in 6 Monaten deine Stimme.

Trage dich jetzt ganz unverbindlich in die Warteliste ein.

Mit wenigen Übungen zum Fortschritt

ganz egal, wo du gerade stehst – ob du am Anfang deiner Gesangsreise bist oder schon weit fortgeschritten – ob du 20 bist oder 70.

Hallo, ich bin Dani!

Januar, 2021: Ich war mal wieder mitten in einer Singkrise. Mein Frust kannte keine Grenzen. Ich war verzweifelt und wollte hinschmeißen.

Es kann doch nicht sein, dass ich nach jahrelangem Gesangsunterricht immer noch diesen Bruch zwischen Brust- und Kopfstimme hatte! Die Höhen? Die klangen viel zu hell, kraftlos, so gar nicht nach mir. Während meine Tiefen satt und kraftvoll, halt nach mir klangen.

Ich musste eine Entscheidung treffen. Und die veränderte alles!

Ich stellte fest: Es muss nicht Jahre dauern, um Fortschritte zu machen. Und ich muss auch nicht zwei oder drei Stunden am Tag meine Stimme trainieren, um endlich voranzukommen.

Und dann kamen die Fortschritte. Wie von selbst. Und zwar schnell. So einfach kann Singen sein!

Bei mir bekommst du Übungen, die mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Und die Übungen funktionieren – so wie die Vocal-Fry-Übung.

Damit dir der Frust erspart bleibt und du nicht wie ich deine Zeit mit Übungen vergeudest, die nichts bringen.