Singst du schon?

Posted by Erndwein singt

9 Gründe, warum du noch heute mit dem Singen anfangen solltest!

jazz-62888_1920

Kennst du jemanden, der nicht singt? Ich meine tatsächlich jemanden, der nie singt?

Neulich war ich im Gespräch mit so einem Jemand, der tatsächlich behauptete, dass er nie singt. Ich musste da direkt noch mal nachhaken, weil mich das Wörtchen ’nie‘ doch etwas stutzig machte. Ich fragte: „Singst du denn nicht mal unter der Dusche oder beim Autofahren?“ Mein Gegenüber entgegnete mir: „Nöööö, gar nicht.“ Er summe auch nicht während des Putzens oder Ähnlichem, versicherte er mir. Er habe nicht einmal ein Lieblingslied, geschweige denn eine Band oder einen Künstler, den er gerne hörte.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich baff war. Ich beließ es fürs Erste dabei. Was hätte ich denn auch noch dazu sagen sollen? Aber dieses Gespräch ließ mich erst mal nicht mehr los.

Es ist ja nun mal so, dass jeder irgendwann irgendwie mal ein Lied auf den Lippen hat, und wenn es nur das Muppets-Thema ist, das man vor sich hinsummt. Das Singen liegt ja eigentlich auch in der Natur des Menschen.

Für den Fall, dass es dort draußen tatsächlich noch andere Menschen gibt, die niemals ein Lied oder eine Melodie auf den Lippen haben, habe ich hier mal meine 9 Gründe/Argumente zusammengetragen, warum du noch heute mit dem Singen anfangen solltest:

Singen macht glücklich

und verdrängt somit negative Gefühle und Empfindungen.

Singen macht der Angst den Garaus

oder warum sonst singt man vor sich hin, wenn man nachts alleine durch dunkle Straßen wandelt?

Singen hält gesund

Durch die berühmt-berüchtigte Sängeratmung atmen wir Sänger tiefer und effizienter, wodurch die Sauerstoffsättigung im Blut erhöht und so das Herz-Kreislauf-System gestärkt wird.

Singen macht Freunde und verbindet

Wenn man es auch noch gemeinsam in einem Chor oder dergleichen tut, umso besser.

Singen reduziert Stress

Wenn du gestresst bist, mach 4 Minuten Pause. Mach deinen Lieblingssong an und singe mit Herz und Seele mit (aber nicht grölen, ne?).

Singen erhöht die Konzentration und Achtsamkeit

Wenn du singst, dann bist du im Hier und Jetzt. Du spürst dich und bist fokussiert auf das, was während des Singens passiert.

Singen macht selbstbewusst

Durch das Erlernen einer guten und gesunden Gesangstechnik kannst du deine Stimme besser einsetzen und wirst immer selbstsicherer im Umgang mit ihr. Wenn du dann auch noch irgendwann auf der Bühne stehst, dann wird auch dein Selbstbewusstsein immer stärker. Das kommt deinem ganzen Auftreten zugute.

Singen ist Meditation

Dadurch, dass beim Singen die Atmung einen enorm hohen Stellenwert hat, kommt das Singen einer Meditation gleich und ist somit Balsam für die Seele.

Singen für den Singer’s High

Mein absoluter Favorit. Wenn ich singe, sei es, die Stimme aufwärme oder einen Song übe oder auf der Bühne stehe, löst das etwas in mir aus, was schwer in Worte zu fassen ist. Ich nenne es den Singer’s High und er macht süchtig.

Und du?

Singst du schon?

Ich hoffe ich kann dich mit diesem Beitrag etwas mehr zum Singen verleiten. Wer weiß, vielleicht kommst du auch in den Genuss des Singer’s High. Ich freue mich über deinen Kommentar!

Bis zum nächsten Mal!

2 thoughts on “Singst du schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>